Mit dem JOYA Face & Body eine Nackenmassage machen, ganz easy möglich

Unser zweites Thema zur Selbstmassage:

Die Nackenmassage

Auch der Nacken und der Hals, sind ein Bereich indem viele Menschen Schmerzen und Verspannungen haben. Die Muskeln müssen den Kopf tragen und ihn gut bewegen können. Viele Kopfschmerzen rühren aus dieser Region.

Um die Muskeln im Halsbereich zu entspannen kannst du die Beweglichkeit dieses Bereiches trainieren indem du behutsam deinen Kopf nach rechts und links bewegst. Schaue dabei mit den Augen soweit neben bzw. hinter dich wie es möglich ist.

Sitze dabei gerade und halte den Kopf aufrecht. Wiederhole das bei jeder Seite 10 Mal. Schmerzen solltest du dabei auf alle Fälle vermeiden.
Nun senke deinen Kopf – mit dem Kinn Richtung Brustbein. Jetzt bewegst du den Kopf abwechselnd zur rechten und linken Schulter. Wiederhole das ebenfalls je Seite 10 Mal. Am Ende der Übung verbleibe kurz mit dem Kopf Richtung Brustbein und hebe nun deinen Kopf wieder.

Sei dabei achtsam mit deiner Atmung. Atme tief ein und aus und im Gleichklang mit der Bewegung.

Danach gönne dir eine entspannende Nackenmassage.
Nimm dazu deine rechte Hand und massiere den Muskel links neben der Halswirbelsäule. Nach ca. 1-2 Minuten massierst du mit deiner linken Hand den rechten Muskelbereich neben deiner Halswirbelsäule.

Mit dem JOYA Face & Body hast du hier eine großartige Hilfe. Gehe dazu mit dem Massageroller von oben nach unten mit Druck und zurück mit weniger Druck über die Muskeln. Wenn du mit dem Roller massierst dann kannst du mit deiner rechten Hand den rechten Muskelbereich und mit der linken Hand den linken Bereich massieren, das ist einfacher.

Du kannst genauso gut auch die seitlichen Halsmuskeln massieren- so wie im Foto zu sehen ist.

Auch kreisende Bewegungen sind äußerst angenehm. Probiere einfach aus was dir gut tut.

Tipp:
Experimentiere mal mit einer kühlen oder angewärmten Kugel.

Für die kühle Variante reicht manchmal schon die Zimmertemperatur aus, oder lege die Kugel 5 Minuten in den Kühlschrank.

Für die warme Variante lege die Kugel ca. 5 Minuten in eine Schale mit gut warmen Wasser.

Auch mit etwas Massageöl gleitet der Massageroller besser. Verwende am Besten ein griffiges Massageöl. Wenn es zu flüssig ist, dann hast du nicht so einen guten Grip bei der Massage.

Reinigung des Massagerollers:
die Massagekugel und das Handstück nach jeder Massage mit Wasser und etwas Spülmittel reinigen.
Für die Desinfektion empfehlen wir unser JOYA® Desinfektionsspray auf Wasserbasis.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.