Mit Lachen zu Glück und Entspannung

Es ist ein paar Monate her, da schaute ich einen sehr, sehr lustigen Film und musste mich fast „totlachen“ über die Szenen und Kommentare die ich da sah und hörte.
Was mich beim Lachen erstaunte war, dass meinem Körper dieses Gefühl fast fremd war. Da erkannte ich dass ich ja ewig nicht mehr so richtig gelacht habe und das erschreckte mich sehr.
War das Leben denn so ernst und stressig geworden, dass ich nicht mehr zum Lachen kam?

Darüber dachte ich nach und sagte mir: das kann nicht sein, das ich so selten lache!!! Das Leben soll doch Freude bereiten und kein Kampf sein!
Also zog ich los, kaufte mir ein Buch über das Thema Lach Yoga worin auch Lachübungen beschrieben werden und las Erstaunliches!

Lachen mit Freunden oder FRemden- ein Heiden Spass!

Lachen mit Freunden oder mit Fremden- wie schön das Leben doch sein kann!

 

Erstmal wurde mir klar, dass wir als Kinder viel öfter lachten als nun als Erwachsener. Das waren damals bis zu vier hundertmal täglich! Als Erwachsene sind es nur noch ca. fünfzehn Lacher am Tag. Je älter wir werden desto weniger lustig scheint unser Leben zu sein. Traurig, traurig….

Kinder lachen bis zu 400 mal täglich

So oft lachen wie Kinder! Das bringt Frohsinn!

 

In den fünfziger Jahren wurde mehr gelacht als heute

Interessant ist auch die Feststellung das der Erwachsene in den fünfziger Jahren ca. achtzehn Minuten am Tag gelacht hat und der „Moderne“ Erwachsene von heute nur noch sechs Minuten. Und dass, obwohl unser Lebensstandard sich deutlich verbessert hat. Komisch. Haben wir das Lachen verlernt, oder vergessen?

 

Was hält uns vom Lachen ab?

Ich denke das durch unser schnelles Leben von heute, mehr negativer Stress unseren Alltag belastet. Darüber hinaus werden sicher Gründe für unser „unlustiges“, unter negativen Einflüssen stehendes Leben sein:  zu wenig richtige Entspannungszeiten, schlimme Nachrichten die man überall hört -über Kriege und Tote und auch darüber das unser Heimatplanet, die Erde, leidet – „höher, schneller, weiter“ – immer mehr Wachstum wird verlangt, viel Geld verdienen müssen, damit man sich den Lebensstandard leisten kann, ungesunde Ernährung, störender Lärm, andere Umweltbelastungen, etc. pp. ….

Sieht man sich die Gesichter früh morgens in den öffentlichen Verkehrsmitteln an – kann man erkennen das kaum jemand darunter ist der glückselig ausschaut, oder lächelt.

Lach mal wieder! Lachen ist so gesund!

Umgebe dich mit Leuten die viel lachen. Das steckt an!

Versuche es mal- das Lachen. jetzt gleich! Stell dir einfach eine urkomische Situation vor die du erlebt, oder erzählt bekommen hast! Wenn du willst, stell dich vor einen Spiegel und schau dich dabei an! Ey- wie seltsam! Aber dein Gesicht sieht schöner aus beim Lachen als beim Grübeln, Stirn runzeln, Ärgern oder Weinen!!! Kümmere dich nicht um Lachfältchen! Die machen dich nur interessanter!

Der Volksmund sagt: „Lachen ist die beste Medizin!“

Das passiert in unseren Körpern während wir lachen

Ergebnisse von wissenschaftlichen Studien sagen das Lachen folgendes beeinflussen soll:

  • die Produktion der Stresshormone Cortisol und Adrenalin werden reduziert
  • Endorphine werden freigesetzt
  • das Herzinfarkt Risiko kann gesenkt werden
  • die Immunabwehr wird gestärkt
  • die Ausscheidung von Cholesterin kann gefördert werden
  • Allergien vorbeugend
  • das Immunsystem kann gestärkt werden

Dabei ist es egal warum wir lachen oder in welcher Form. Über Witze, über uns selbst, künstliches Lachen oder Natürliches. Wir tun damit einfach Gutes für unseren Körper!

Das Lachen ist zu dem eine leichte Übung gegen Stress und sie kann überall angewendet werden!

Lachen zu zweit

Lachen mit dem Partner- gut für die Beziehung

Weitere, wichtige Vorteile des Lachens

  • Lachen ist wie eine meditative Pause für unser Gehirn
  • lachen distanziert uns vom Alltagsgeschehen und wirkt befreiend
  • Zwerchfell und Solarplexus werden massiert, die Atemtiefe nimmt zu
  • Verdauungsvorgänge können angeregt werden
  • verspannte Muskeln lockern sich (wer hat sich schon mal in die Hose gepiselt beim Lachen!?)
  • das Herz schlägt schneller und Verbrennungsvorgänge in den Zellen können sich erhöhen
  • Schlafstörungen und Angstzustände können gelindert werden
  • Lachen und Frohsinn können die Produktivität steigern

Wer über sich und seine Missgeschicke lachen kann und dadurch vermeidet sie in sich „hinein zu fressen“, fördert seine Kreativität und findet leichter zu Lösungen!!!

Der Humor wird wieder geweckt und das Leben erscheint fröhlicher. Wie meine Tante schon immer sagte: „Mit Humor geht alles leichter!“

Möglichkeiten zum wieder Lachen lernen

  • bewusst sich selbst im Spiegel anlächeln- jeden Morgen!
  • an „Lach Yoga“ Kursen, oder Lachseminaren teilnehmen (Infos im Netz)
  • lächle einfach mal fremde Menschen an
  • Witzebücher lesen
  • sich so oft es geht mit Leuten umgeben die viel lachen
  • Lektüre lesen über das Lachen
  • lustige Filme oder Videos anschauen

Eine Anwendungsübung aus dem Lach Yoga – Das Bärenlachen

Stelle dich an einen Türstock und rubble dir deinen Rücken an diesem, gehe dabei in die Knie und richte dich dann wieder auf. Die Auf- und Abwärts- Rubbelbewegungen werden durch ein tiefes, kräftiges und kreatives Lachen unterstützt. Hier sollten drei Wiederholungen mit ca. dreißig bis sechzig Sekunden Dauer gemacht werden.

Diese Übung wirkt aufheiternd und bringt uns in Schwung, da der ganze Körper in die Übung integriert ist.

(Die Übung ist aus dem Buch von von Christoph Emmelmann “ Lach Yoga Buch – mit Lachübungen zu Glück und Entspannung“)

 

Empfehlung für dich

Meistens empfehle ich ja immer noch einen Massageroller von uns, der unterstützend ist. Dieses Mal wird es wohl kaum von Nöten sein, außer ihr habt mal zu viel gelacht und „Bauchschmerzen“ vom Lachen, dann könntet ihr das Gewebe am Bauch natürlich etwas unterstützen mit einer Massage. Dafür würde ich den Classic Body mit Aventurin nehmen und im Uhrzeigersinn in kreisenden Bewegungen sanft über den Bauch streichen.

Ich wünsche Euch eine humorvolle, wunderbare Zeit mit ganz viel lustigen Momenten und viel Lachen!!

Chris lachend

Eure lachende Chris

 

 

_Quellen: Taschenbuch von Christoph Emmelmann “ Lach Yoga Buch – mit Lachübungen zu Glück und Entspannung“ und eigene Erfahrungen

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.