JOYA®– bewährt für Mensch und Tier seit 2004







Massagen für Tiere:

Tiere genießen genauso Massagen wie wir Menschen. Zudem haben viele unserer Haustiere mit zunehmenden Alter Probleme mit dem Bewegungsapparat.

Hier können die Produkte  von JOYA® helfen.

Unzählige Hunde und Pferde konnten schon sehr gut mit den JOYA Massagerollern entspannen. Selbst bei manchen Katzen kam die Massage gut an. Sie können es uns zwar nicht mit Worten sagen, aber die Körpersprache und manchmal auch der Gesichtsausdruck zeigen uns des es Ihnen gut tut.

Viele Tiertherapeuten bieten in Deutschland und in vielen anderen Ländern bereits Tiermassagen mit Erfolg an.

Im Profi- Tiersport und in der Tiertherapie zum Beispiel werden Massagen einerseits zur Verbesserung der Leistung von Sportpferden und Sporthunden, andererseits bei der Rehabilitation nach Verletzungen, Krankheiten und Operationen eingesetzt

Tipps zur Anwendung: lassen Sie sich bei der Massage von Ihrer Erfahrung mit Ihrem Haustier führen. Wird es ruhig- genießt es. Wird es unruhig- dann verändern Sie zum Beispiel die Geschwindigkeit der Massagebewegungen oder gehen Sie zu einem anderen Körperbereich über. Gehen Sie anfangs langsam über die großen Muskelpartien in kreisenden oder streichenden Bewegungen und spüren Sie wie es Ihrem Tier gefällt. Wenn Ihr Liebling dann Vertrauen zu dieser neuen Art von Berührung gefasst hat und es spürt das es ihm gut tut, dann können Sie auch mal den Bauch massieren u.s.w. Sie werden sicher am Besten wissen und spüren was Ihrem Tier gefällt.

Was für einen Massageroller nehme ich für mein Tier?:

Für Pferde: empfehlen wir den JOYA® Classic Professional z. Bsp. mit Dumortierit

Für große Hunde: empfehlen wir den JOYA® Classic Professional z. Bsp. mit Aventurin grün oder den JOYA® Classic  z. Bsp. mit Rosenquarz

Für kleine Hunde: empfehlen wir den JOYA® Mini z. Bsp. mit Serpentin

Für Katzen: empfehlen wir den JOYA® Mini z. Bsp. mit Dumortierit

Wir wünschen Ihnen Ihnen und Ihrem Vierbeiner eine entspannte Zeit!