Wichtige Hinweise zu Reinigung und Pflege der JOYA® Massageroller

 

Damit du ein Leben lang mit deinem Massage Roller Freude hast, gehören Pflege und Reinigung dazu.
Besonders in der therapeutischen Praxis ist eine gründliche Desinfektion wichtig.
Eine Ausführliche Beschreibung zur Reinigung von Edelsteinen findest du weiter unten unter: Energetische Reinigung von Edelsteinen.

 

Zum Hygienischen Reinigen aller Flächen. Besonders gut geeignet für die JOYA Massageroller

Die Reinigung der Massageroller und des Massage Equipments ist sehr wichtig.

Schnellübersicht:

Kugel aus dem Handstück entfernen entw. durch Wechselsauger, bei Mini und Stift mithilfe des Auswerfers
Handstück aus Holz- mit feuchtem Tuch und biologischem Spülmittel reinigen, dann gut trocknen lassen
Kugel unter fließendem Wasser mit Seife oder biologischem Spülmittel säubern (energetische Reinigung siehe unten)
Handstück aus Professional Material – Kaltdesinfektion verwenden, großzügig einsprühen
Kugel ebenfalls desinfizieren
nach der Desinfektion Beides mit Wasser abspülen und trocken reiben
nach Trocknung alle Teile wieder zusammensetzen

 

Auch unsere Holzhandstücke können mit unserem alkoholfreiem Desinfektionsmittel gereinigt werden!
Unsere Empfehlung für dich: JOYA® Power of Nature Flächen -Desinfektionsmittel auf Wasserbasis

Ausführliche Beschreibung:

Das JOYA Massage Roller Sortiment

Die JOYA Massageroller aus Holz und aus der Mineralstoffverbindung

Zur Reinigung ist es wichtig das die Kugel aus dem Handstück entfernt wird.

Das Handstück sollte nach der Massage kurz mit warmem Wasser und biologischem Spülmittel gereinigt werden. Die Holzausführung sollte jedoch schnell und gründlich getrocknet werden, denn trotz schützender Oberflächenbehandlung mit speichel- und schweißechtem Lack kann beim Naturmaterial Holz ein feuchtigkeitsbedingtes Quillen nicht ausgeschlossen werden.

 

Bei der Professionalausführung kann auch eine Reinigung mit Kaltdesinfektionsmittel erfolgen.

Die Edelstein- und die Edelstahlkugeln können mit warmem Seifenwasser gewaschen werden, keinesfalls
jedoch mit aggressiven Reinigungsmitteln!

In der  therapeutischen Praxis ist es unbedingt notwendig die Kugeln auch mit Desinfektionsmittel oder Alkohol zu desinfizieren.

 

Für die Holzausführung des Handstückes gilt:  erst nach ausreichendem Trocknen kann der JOYA® Massageroller wieder zusammengesetzt und für die nächste Massage verwendet werden.
Für Holzprodukte gilt generell: Bitte schütze die Holzprodukte vor direkter Witterung, wie Regen und Sonne
sowie starken Temperaturschwankungen und lagere sie in trocknen Räumen. Ansonsten kann es zu
Schäden am Produkt kommen.

Energetische Reinigung der Edelsteinkugeln:

 

Die Edelsteinkugeln können von energetisch aufgenommenen Informationen befreit werden. Es genügt dazu, sie für etwa eine Minute unter fließendes, kaltes oder lauwarmes Wasser zu halten.*

Edeslteine auf ein Amethystdrusenstück nach der Reinigung legen

Energetische Reinigung auf einem Amethystdrusenstück

 

 

Danach kann man den Stein noch auf ein Amethystdrusenstück legen um ihn von den feinstofflichen Informationen, die nicht erwünscht sind, zu reinigen.

 

 

Möchte man seinem Edelstein mehr Zuwendung zeigen, dann gibt es noch intensivere Reinigungsmethoden.

Steine können mit Informationen behaftet sein

Michael Gienger schreibt in seinem Buch „Reinigen Aufladen Schützen“, das schon seit Urzeiten bekannt ist, das man unerwünschte feinstoffliche Informationen die die Steine enthalten können, speichern und löschen kann. Zum Beispiel wurde darüber berichtet dass zum Reinigen von Kristallen ausdrücklich empfohlen wurde sie in eine Amethystdruse zu legen.

Was dem Stein aber angehört ist seine ureigene „Eigeninformation“, die aufgrund seiner Entstehung, Struktur, Farbe und Beschaffenheit unabänderlich zu ihm gehört. Diese Informationen sind nicht löschbar! Aber genau deswegen hat man sich ja für einen besonderen Stein entschieden der einen mit seinen Eigeninformationen beeindruckt hat. (und wenn es bei der Kaufentscheidung nur unbewusste Impulse waren)

 

Ein unsichtbarer Ballast

Kennst du das? Deine Lieblingskette aus Edelsteinen, die du oft trägst, fühlt sich plötzlich anders an? Du fühlst sie als „bleischwer“, oder irgendetwas daran gefällt dir nicht?
Was du wahrnimmst kann „unsichtbarer Ballast“ sein, der vielen Dingen anhaftet. Aber was ist das?

Dieser Ballast ist nichts anderes als aufgenommen und gespeicherte Energie bzw. Informationen.
Das muss nicht immer etwas negatives bedeuten. Positive Energien können uns helfen. Es stört nur wenn es Informationen sind die wir als belastend fühlen und uns irritieren.

Was sind aber diese Informationen?

Eine schöne Erklärung ist diese: auf einem Blatt Papier können Wörter stehen die dich fröhlich machen und zum Lachen bringen, aber es können auf dem selben Blatt Papier auch Wörter stehen die dich enttäuschen und traurig machen. Es ist und bleibt aber dasselbe Blatt, nur die Information ist eine komplett andere.

Informationen können auf einer Energiefrequenz aufgelagert sein

Ein Radiosender strahlt Energie aus in einer ganz bestimmten Frequenz. Um diesen Sender zu empfangen stellen wir unser Radio auf genau dieselbe Frequenz ein. Damit haben wir die Resonanz, das Mitschwingen auf derselben Frequenz, also eine energetische Verbindung hergestellt. Nun können wir das Programm des Senders hören und verstehen.

Mobilfunkwellen die ser Energie haften Informationen an

Mobilfunkwellen – dieser Energie haften Informationen an

Informationen lassen sich also auf auf Energie auflagern und davon wieder ablesen. Wir nehmen dabei nicht die Trägerfrequenz war (beim Radio Senderfrequenz- ein Ton) sondern die aufmodulierte Information. So ist es z. Bsp. auch bei Mobiltelefonen und dem Fernsehen.

 

 

Auf diese Weise können Informationen an Energie oder Materie anhaften ohne selbst diese Energie oder Materie zu sein.

Gedanken, Gefühle, Stimmungen oder  Krankheitsinformationen- all das sind Informationen die einer Energie oder einer Materie anhaften und mit ihr verbunden sein können.

Nun erkennst du wie wichtig es ist deinen Edelstein von ungewünschten Informationen zu befreien.

In folgenden Fällen solltes du unbedingt den Stein säubern

• neugekaufte Steine vor der ersten Anwendung
• deutlich verunreinigte oder oberflächlich veränderte Steine
• Massagesteine nach der Anwendung
• Steine die längere Zeit am Körper getragen wurden
• Steine die ausgeliehen wurden und von anderen in Krankheitsfällen verwendet wurden

Die mechanische Reinigung durch gründliches Waschen mit Wasser (außer für wasserlösliches Gestein- bei uns nicht im Programm) ist dabei die Grundlage.

Dafür gibt es im Handel auch Waschlotionen speziell für Edelsteine. Es reicht aber auch ein biologisches Spülmittel.

 

Entladen der Steine

Um Steine von ungewünschten Energien zu befreien ist der einfachste Weg sie unter fließendes Wasser für mindestens eine Minute zu halten. Wasser nimmt Energie auf und lässt sie abfließen. Reibe dabei kräftig mit deinen Fingern über die Oberfläche. Tipp: Atme bei diesem Vorgang bewusst kräftig aus damit du nicht selbst unerwünschte Energien aufnimmst.

Man kann auch Steine in ein Bett auf Hämatit – Trommelsteinen legen, um si ezu entladen. Nur ist die Wirkung wohl nicht so umfassend wie das fließende Wasser.

Reinigen in Amethystdrusen. oder auf Amethystdrusenstücken bietet eine noch tiefgreifendere feinstoffliche Reinigung. Bei vorheriger Reinigung unter fließenden Wasser reichen dafür zwei bis drei Stunden. Ist das Reinigen unter fließendem Wasser nicht erfolgt sollte der Stein mindestens acht bis zwölf Stunden in oder auf dem Amethystdrusenstück liegen. Ein „zuviel“ gibt es nicht. Je länge r umso besser.

Die Edeslteine in eine Klangschale legen und schwingen lassen zum Entladen der Steine

Die Steine legst du in eine Klangschale und lässt sie schwingen, so können sich unerwünschte Energien aus den Steinen lösen

 

Ebenfalls kann man einen Stein in eine Klangschale legen. Schlägt man die Klangschale an, kann die Schwingung den Stein von anhaftenden Energien lösen.

Auch in Salz oder mit Verbrennen von Räuchersubstanzen kann man Steine von Energien lösen. Dazu gibt es ausreichende Informationen im Buch „Reinigen Aufladen Schützen“von Michael Gienger, erschienen im Verlag Neue Erde, das wir sehr empfehlen können.

 

 

 

Aufladen der Steine

Für besonders intensive Anwendungen- wie zum Beispiel Massagen mit Edelsteinen – ist es sinnvoll die Steine nicht nur zu reinigen, sondern auch aufzuladen.

Umgebungswärme, Sonnenlicht, Mondlicht oder Körperwärme spenden einem Stein neue Energie und der Edelstein wird „erweckt“. Auch das Aufladen auf Bergkristall ist sehr beliebt.

 

Einfache Methoden zum Aufladen

Die JOYA Wärmeschale zum Erwärmen von Massagekugeln und Massageöl

Erwärme die Kugeln vor der Massage mit der Wärmeschale. Bei Nichtbenutzung des Sandes, kannst du Öl in die Schale füllen

 

 

Eine ganz einfache Methode ist das Erwärmen des Steines der formschönen Wärmeschale die wir im Angebot haben.
Ein Vorteil: hier kannst du auch gleichzeitig Massageöl für die Massage erwärmen.

 

Dazu läßt du in die Schale das Öl einfließen und kannst nachdem du die Kugeln herausgenommen hast mit der Schale sanft das Öl auf den Körper fließen lassen.

 

 

 

 

 

Muskeln vor der Massage vorwärmen auch die JOYA Massageroller- passend für die Wärmesäckchen

So kannst du die Wärmesäckchen mit den Massagerollern auf die Muskeln legen die du vor der Massage erwärmen willst

Eine noch einfachere Möglichkeit ist die Benutzung eines erwärmten Kirschkernkissens oder des JOYA Wärmesäckchen. Hier legst du die Kugeln auf das erwärmte Säckchen, oder beim Wärmesäckchen direkt hinein.

 

 

Du kannst sogar gleich noch die zu behandelnden Muskeln vorwärmen, indem du das ganze auf die Stelle legst, die massiert werden soll.
Mit diesen Informationen solltest du alles „an der Hand“ haben um viel Freude mit deinem Massageroller und den Edelsteinkugeln zu haben.

 

 

 

 

 

*Weiterführende Informationen zur energetischen Reinigung von Edeslteinen findest du im Buch: „Reinigen Aufladen Schützen“
von Michael Gienger, erschienen im Verlag Neue Erde

 

Hinweise:
Holz und Edelsteine sind Naturprodukte.
Daher sind Farb- und Oberflächenabweichungen naturbedingt und stellen keinesfalls einen Mangel dar.
Bei Nichtbeachtung der Pflege- und Reinigunshinweise kann keine Gewährleistung geltend gemacht werden.